Sonntag, 17. Januar 2010

Schnööörch!



Man sollte ja meinen,  dass um fat vier Uhr früh mal das Licht ausgeht!
Aber nööööö, die Menschin tüddelt noch rum und knippst!



Wenn Mademoiselle Lilly mich nicht grad putzt (sie putzt alles,
was ihrem Schlabberlappen nicht rechtzeitig entfleucht!),
kann ich ein bischen Chi Gong oder Mai Tai oder wie
das heisst machen!



Is nich leicht, den Pookze-Kater sauber zu halten. Der wehrt sich und muckt
rum! Ich sitz das hier aus und hoffe, er wird es irgendwann zu schätzen
wissen, dass ich so fürsorglich bin.

Weiterratzen! *schnööörch*

Kommentare:

  1. Ach was sind das süüüße Samtpfötchen.

    Ja, ja das kenne ich auch zur Genüge. Während Mauzi sich gerne bürsten läßt, macht Gimli seine Spielchen. Anschließend ist er erst einmal beleidigt und ignoriert mich aufs schärfste :-)Aber was sein muss, muss sein.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Katzen und darf keine halten in unserer Wohnung....aber irgendwann das schwöre ich mir, hab ich auch wieder nen Stubentiger. Mein roter Kater lebt bei meinen Eltern und ich liebe ihn abgöttisch. Möcht gleich aber auch ein Lob zu deinem gemütl. Zuhause loswerden...herrlich shabby- romantisch...ahhhh. Liebe Grüße tanja

    AntwortenLöschen
  3. Such beautiful cats and a beautiful home too!

    Hugs, Sarah x

    AntwortenLöschen
  4. Ich wäre so gern Pookze.... so eine rumund Verwohnung hätte ich auch gern ;-)

    AntwortenLöschen